Erziehungshilfeschulteil

  • Im Schulteil für Erziehungshilfe werden Kinder und Jugendliche im Rahmen sonderpädagogischer Fördermaßnahmen auf ihre Reintegration in die Regelschule vorbereitet. Schüler mit manifestierten Verhaltensauffälligkeiten werden gegebenenfalls bis zur berufsvorbereitenden Eingliederung betreut und begleitet.
  • Im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit der Hansestadt Stralsund sind Sozialarbeiter des Freien Trägers der Jugendhilfe der Arbeiterwohlfahrt Vorpommern gGmbH tätig.

In den esE – Klassen und der Schulwerkstatt wird unterrichtet:

  • in heterogenen Kleinstklassen von maximal 7-8 Schülern
  • in Form von klassenübergreifenden Projekten
  • im Blocksystem, nach individuellen  Stundenplänen
  • vorwiegend in den Schwerpunktfächern: Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Natur-  und Gesellschaftswissenschaften, Sport,  Werken/AWT, Kunst
  • bei gleichzeitigem sozialen Kompetenz- und Konfliktbewältigungstraining 
  • unter der Nutzung von Tokensystemen und Lernverträgen
  • mit einem möglichst hohen Unterrichtsanteil - um Lernrückstände abzubauen und Reintegrationschancen zu wahren
  • durch Lehrer und PmsA/Sozialarbeiter als Team
  • mit einem hohen Anteil der Elternarbeit

Nach erfolgreicher Reintegration werden das Leistungs-, Arbeits- und Sozialverhalten jedes Schülers in Lernstandserhebungen und detaillierten Förderplänen erfasst. Diese werden der Heimatschule bzw. der weiterführenden Schule übermittelt.

 

In der Gruppe der Systemsprenger lernen die Jugendlichen:

  • in kleinen Gruppen im Blocksystem
  • unter Verstärkung der lebenspraktischen Komponenten im projektbezogenen Unterricht (Einbeziehung der Schwerpunktfächer und des Sozialtrainings)
  • mit einer intensiven Praxisorientierung
  • basierend auf der Möglichkeit der Reintegration in das Produktive Lernen bzw. in eine geeignete Schule
  • unter Leitung des Lehrers und Sozialarbeiters als Team
  • in hoher Vernetzung mit dem sozialen Umfeld (Eltern,  Freunde, Vereine etc.)

 

 

© 2011 Ernst-von-Haselberg-Förderschule Stralsund | Impressum